Kurzstreckenstaffel 2018

Silberberge / Ascheffel

Die Preetzer Kurzstreckenstaffel hat in diesem Jahr zum insgesamt 6. Mal stattgefunden. Die Premiere gab es 2008 am Wehrberg (Preetz). Es folgten 2009 in der Glindskoppel (Preetz), 2010 am Weinberg (Preetz), 2012 im Klosterforst (Preetz), 2014 auf dem Uni Campus (Kiel).

Gelaufen wurde in den Silberbergen bei Ascheffel in einem Buchenhochwald mit steilen Anstiegen und ausgeprägtem Wegenetz. Das Gelände wurde im vergangenen Jahr bereits für die MTBO Oksevejen-Tour genutzt. WKZ mit Start und Ziel waren auf dem 97m hohen Aschberg an der Globetrotter Lodge.

Die Kurzstreckenstaffel besteht aus 4 bzw. 3 kurzen 1,5 bis 3,5 km langen Strecke. Mindestens 2 und maximal 4 LäuferInnen und Läufer teilen sich diese Strecken auf. Nach jeder Strecke muss gewechselt werden. D.h. es können nicht zwei Bahnen direkt nacheinander gelaufen werden.

Im Feld der insgesamt 29 Staffeln setzen sich bei den Damen Solia Stamer und Anna Castilio Marcao vom SV Hildesia Diekholzen durch. Sie gewannen knapp vor den Damen des MTV Seesen und MTK Bad Harzburg. Bei den Herren gewannen Matti Bruns und Tom Buchholz vom MTK Bad Harzburg vor der Bielefelder TG und den Gastgebern vom Preetzer TSV mit Kristaps Grahl und Konrad Stamer.

Bei der gemischten Nachwuchstaffel gab es einen Doppelsieg für den Preetzer TSV. Es gewannen Ludwig Atzler mit Gregor Grahl vor Annika Stamer und Sania Stamer.

Ergebnisse Staffel (pdf)

Ergebnisse Einzel (pdf)

Zwischenzeiten (html)

Einladung

Wettkampfinformationen

WKZ: Globetrotter Lodge in Ascheffel

Kontakt: christian.stamer@ki.tng.de

Zurück