Landesmeisterschaft 2022

Julia Engel steigert erneut Landesrekord

Julia Engel steigert erneut Landesrekord

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Gewichtheben in Preetz konnten endlich wieder ohne jegliche Corona-Beschränkungen durchgeführt werden. Das macht die Ausrichtung solch einer Meisterschaft für alle Beteiligten um einiges leichter. Trotzdem wurden noch keine anderen Landesverbände zugelassen, um das Teilnehmerfeld etwas kleiner zu halten.

 

Alle Heber/innen des Preetzer TSV konnten den 1. Platz belegen und wurden Landesmeister/innen.

Seinen ersten Wettkampf bestritt Miguel Ehlenberger in der Klasse der Kinder bis 40 kg. Sechs gültige Versuche machten ihn gleich zum Landesmeister und die sehr gute technische Ausführung bedachten die Zuschauer mit Applaus. Ebenfalls seinen ersten Wettkampf bestritt Mats Kähler, der bei den Junioren mit 190 kg Zweikampflast ein erstaunliches Nervenkostüm erkennen ließ. Völlig unbeeindruckt machte er alle Versuche gültig und stellte neue persönliche Rekorde auf.

Linda Klisch gewinnt bei den Schülern den Pokal mit neuen persönlichen Bestleistungen (37kg Reißen/47 kg Stoßen/84 kg Zweikampf) und Lisan Thiesen holt den Pokal in der Jugendklasse mit 51 Relativpunkten (51/62/113).

Mathias Burkhardt gewinnt den Titel mit einer starken Zweikampfleistung (183 kg) in der Klasse der Masters bis 81 kg und Saskia Gehrmann holt ihren ersten Titel bei den Masters der Frauen und stellte ebenfalls neue Bestleistungen auf.

Den größten Pokal holte sich einmal mehr Julia Engel ab. Mit 100 Relativpunkten und neuem Landesrekord im Stoßen (92 kg) in der Aktivenklasse bis 64 kg der Frauen, ließ sie nicht weniger als drei Gegnerinnen aus der Athletenschmiede Kiel, mit großem Abstand hinter sich.

 

Zurück

Unsere Sponsoren