Deutsche Meisterschaften: Silber und Bronze

über die Sprint- und Mitteldistanz

Bundesveranstaltungen „intensiv“ an den ersten zwei Maiwochenenden: Deutsche Meisterschaften im Sprint und zwei Bundesranglistenläufe in Regensburg, Deutsche Meisterschaften über die Mitteldistanz und ebenfalls ein Bundesranglistenlauf in Dippoldswalde. Aus Schleswig-Holstein waren auch einige wenige PTSV-Orientierungsläufer am Start. Die zeigten sich aber in hervorragender Form und gewannen zwei Silber- und eine Bronzemedaillie. Konrad Stamer gewann in der Altersklasse H14 Bronze im Sprint und Silber über die Mitteldistanz. Ieva Grahl wurde in in der Altersklasse D35 zweite über die Mitteldistanz und gewann Silber.  Nur knapp an den Medaillen vorbei liefen Anton Silier mit Platz 4 in H16 und Kristaps Grahl als Siebter in H14.

Sehr erfolgreich waren auch die Bundesranglistenläufe. Die Preetzer Läufer legten weitere Podestplätze nach: Konrad Stamer (H14) wurde 1. und 2. in Regensburg und 2. in Dippoldiswalde. Dort wurden Kristaps Grahl (H14) und Ieva Grahl (D35) jeweils 3. in Ihren Laufklassen..

   


Mit Annika Stamer und Liena Grahl (D12) sowie Konrad Stamer und Kristaps Grahl (H14) sind auch vier PTSV-Orientierungsläufer für das Schleswig-Holsteinische Team beim Jugendländervergleichswettkampf am 20./21.05. in Dresden nominiert.

Zurück