Landesrekorde zum Jahresabschluss

Beim alljährlichen Saison-Abschlußwettkampf der Preetzer Gewichtheber-Abteilung konnten die Preetzer Gewichtheber/innen beim Wilfried-Ebeling Pokal noch einmal zeigen was in ihnen steckt. Ihren ersten Wettkampf bestritt Laila Stark in der Altersklasse 11 mit 65 kg im Zweikampf und fünf von sechs gültigen Versuchen.

Eine neue Bestleistung im Reißen konnte Linda Klisch in der AK 12 verbuchen , konnte aber gegen ihre Vereinskameradin Lilly Schwandke nicht gewinnen. Lilly stellte mit 32 kg im Reißen und 40 kg im Stoßen neue Landesrekorde auf und brachte alle sechs Versuche gültig zur Hochstrecke.

Die ein Jahr ältere Lisan Thiesen tat es Lilly Schwandke gleich und blieb fehlerfrei mit neuen Landesrekorden von 40 kg Reißen und 50 kg Stoßen. Einen spannenden Zweikampf wurde den Zuschauern in der weiblichen Aktivenklasse bis 64 kg geboten. Hier konnte sich Julia Engel knapp gegen die starke Dänin Jennifer Habib durchsetzen. Mit jeweils 1 kg Vorsprung im Reißen (61 kg) und Stoßen (83 kg) gewann Julia das Duell mit 144 kg im Zweikampf vor der Dänin, die 142 kg in die Wertung einbrachte.

Wie im letzten Jahr, so wurde auch diesmal die EM fünfte und Deutsche Meisterin Patricia Rieger mit dem Pokal für die beste Relativleistung ausgezeichnet. Ihre neuen Landesrekorde in der Klasse bis 81 kg stehen jetzt auf 195 kg im Zweikampf.

Nach längerer beruflicher Abstinenz, wurde Jonas Bermann in der Klasse bis 89 kg erster mit 147 kg Zweikampftotal. In der Altersklasse 1 bis 81 kg konnte Mathias Burkhardt mit 176 kg gewinnen und Jan Mönig mit 215 kg die AK 4 bis 102 kg.

Bester Mastersheber wurde der 73- jährige Manfred Schröder von der Bielefelder TG mit 378,2 Sinclair-Punkten vor Ilham Hamidov (NMS) und Jan Mönig vom Preetzer TSV.

Zurück