Deutlicher Sieg der 2. Herren gegen Klausdorf – Niederlage gegen Tabellenersten

von Bettina Poppe

PTSV2 : TSV Klausdorf 3:0 (25:13, 25:11, 25:19)
PTSV2 : SV Sülfeld 0:3 (10:25, 13:25, 22:25)

Gerade einmal 50 Minuten benötigten die Preetzer Jungs für das erste Spiel des Tages. In allen Belangen waren sie den Jungs aus Klausdorf überlegen, bauten ihr eigenes Spiel auf und zeigten Dominanz. Somit war, auch nach Aussage des Klausdorfer Trainers, das deutliche Ergebnis gerechtfertigt.

Das Spiel gegen den Tabellenersten verlief anders als erwartet. Die Sülfelder waren lange nicht so gut wie die Tabelle vermuten lässt. Leider nutzten die 2.Herren ihre Chance nicht. Viel zu aufrecht standen sie in der Abwehr, Angaben wurden verschlagen, all zu oft wurde kein Doppelblock gestellt. Erst im dritten Satz reagierten die Jungs auf die guten Hinweise von Trainer Lothar Peuker sowie auf die andauernden lautstarken „Doppelblock!!!“-Forderungen von der Bank – bis zum 17:16 für Preetz war das ein richtig heißer Satz! Doch dann folgten mehrere Einzelfehler, und Sülfeld zog auf 17:23 davon. In einer Aufholjagd kämpfte sich Preetz erneut heran, doch eine Auszeit bei 22:24 hatte den von Sülfeld gewünschten Erfolg: die nächste Angabe ging ins Netz...

Erstmalig zum Einsatz kam Ron Hellriegel, der neu zur Mannschaft gestoßen ist. Was ich zu sehen bekam, stimmte mich optimistisch – ich bin schon gespannt auf die nächsten Spiele!

PTSV2: Nico Dührsen, Marvin Görlitz, Jörn Grzybowski, Mats Harmuth, Ron J. Hellriegel, Paul Peuker, Lasse Poppe, Lennart Zigelski

Zurück

Unsere Sponsoren