Erster Spieltag der Saison der A-Jugenden

von Lara Löffler (A-Jugendliche)

Endlich geht´s wieder los! Die ganze Mannschaft hatte die Saison schon mit einem netten Besuch beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft eingeläutet. Am 19. August spielten die deutschen Frauen der Volleyballnationalmannschaft in Neustadt gegen die französische Auswahl. Es war ein sehr netter Nachmittag, da übrigens auch die deutschen Damen das Spiel souverän mit 3:0 in den Sätzen für sich entschieden.

Nationalmannschaft
Die deutsche Frauen Nationalmannschaft Foto: Lara Löffler

Während sich alle ein paar Sachen abschauten, kribbelte es schon, denn alle wollten endlich selber wieder ran. Und so war es dann auch. Der erste Spieltag stand am Sonntag, den 9. September an. Sehr schön ist natürlich, dass Preetz diese Saison mit zwei A-Jugend Mannschaften starten kann. Natürlich ging es mal wieder nach Lübeck, wo dann Eutin, Itzehoe und die Gastgeber Lübeck auch schon in den Startlöchern standen. Da leider nur 5 Mannschaften anwesend waren, mussten wir im Gruppensystem spielen, also jeder gegen jeden. Das erste Spiel für die erste A-Jugend ging dann gleich gegen Lübeck. Alle in unserer Mannschaft waren aufgeregt, denn die neue Aufstellung musste schließlich irgendwie Stand halten. Alle Spielzüge mussten noch mal geklärt werden: wann muss wer wechseln und wie war das eigentlich noch mal mit Läufer 1 und warum ist das eigentlich so kompliziert? Natürlich machten sich einige Unsicherheiten auch im Spiel noch bemerkbar. Dies sollte sich auch den ganzen Tag nicht ändern, doch trotzdem spielten wir uns immer besser ein und es lief fast alles gut. Schließlich gewannen wir auch unser erstes Spiel mit einem knappen ersten Satz 25:23 und 25:13. Bei der zweiten A-Jugend Mannschaft lief es dann leider nicht so gut. Man merkte, dass sie noch nicht so richtig eingespielt waren und die Abstimmung noch nicht immer stimmte. Dadurch verloren sie ihr erstes Spiel gegen Eutin mit 9:25 und 15:25. Gegen Eutin musste dann auch Preetz 1 ran. Noch ein paar wertvolle Tipps von unseren Mitspielerinnen aus der Zweiten und auch dieses Spiel wurde ohne Satzverlust mit 25:18 und 25:20 gewonnen. Bei den anderen Preetzern wollte dagegen heute einfach nichts zusammen laufen. Auch ihr nächstes Spiel verloren sie leider gegen Lübeck. Dafür lief es bei Preetz 1 umso besser. Auch ohne ständige Hilfe von unserer Trainerin Tanja, die schließlich 2 Mannschaften zu betreuen hatte, bekamen wir unser Spiel immer besser in Griff. Keiner hatte damit gerechnet, dass wir unser Spiel immer noch nicht perfekt, aber schon einigermaßen gut ordnen konnten. Schließlich gewannen wir auch unser drittes Spiel klar gegen absolut ermüdet scheinende Itzehoer. Tja und das letzte Spiel war dann ein aus der Preetzer Sicht ein angenehmes Spiel, denn natürlich fehlte noch das Spiel Preetz 1 gegen Preetz 2. Dies entschied allerdings Preetz 1 auch klar in zwei Sätzen für sich. Am Ende eines langen und anstrengenden Tages war einmal die Preetzer Mannschaft 1, die gleich am ersten Spieltag mit vier klaren Siegen den ersten Punktspielsieg eingeheimst hatten und die Preetzer Mannschaft 2 die leider keinen guten Tag erwischt hatten.

Zurück

Unsere Sponsoren