Annika und Anton für internationale Meisterschaften nominiert

In den Sommermonaten werden viele internationale Meisterschaften im Orientierungslauf ausgerichtet. Mit Annika und Anton konnten sich auch zwei Läufer*innen der Orientierungslaufabteilung des Preetzer TSV dafür qualifizieren.

Annika wurde für die Jugendeuropameisterschaft (EYOC) in Ungarn nominiert und startet in der Kategorie D16. Die Wettkämpfe finden vom 1.-4. Juli in Salgótarján über die Langdistanz, im Sprint und in der Staffel statt. Für Annika ist es die zweite Teilnahme an der EYOC und sie hat sich eine Platzierung unter den besten 20 zum Ziel gesetzt.
https://eyoc2020.hu/

Anton wurde für die Studenten Weltmeisterschaften (WUOC) vom 15. -22. August in Biel / Schweiz nominiert. Das Programm ist hier etwas umfangreicher. Einzelwettbewerbe gibt es über die Lang-, die Mitteldistanz und im Sprint. Teammedaillien werden in der Mixed-Sprintstaffel und in der Staffel vergeben. Anton möchte seine Erfahrungen der letzten Jahre durch verschiedene Starts bei Juniorenweltmeisterschaften und Jugendeuropameisterschaften nutzen und auch bei den Erwachsenen vordere Platzierungen erlaufen.
https://wucorienteering2022.ch/

Pech hat dagegen der letztjährige Jugendeuropameister Konrad Stamer. Er musste in diesem Jahr leider auf Grund einer langwierigen Verletzung seine Teilnahme an internationalen Meisterschaften absagen.

Zurück

Unsere Sponsoren